Zurück zu pressemitteilungen

International Biosciences Fuhrt Das Testen Von X-Chromosomen Ein

BRIGHTON, Sussex – 10. Februar 2014 – Der führende DNS-Test-Anbieter aus dem Vereinigten Königreich, International Biosciences, führt das Testen von X-Chromosomen ein. Dieser Test wurde zuletzt in das bestehende Portfolio an DNS-Tests aufgenommen.

International Biosciences bietet bereits das breiteste Spektrum akkreditierter Beziehungstests an. Darunter sind unter anderem Geschwistertests, Onkel/Tanten-Tests sowie das Testen der Großelternschaft. Zu den Zielen dieser Tests und ihrer Verwendung  sagt ein Firmensprecher: “Beziehungstests sind ausgelegt auf das Aufdecken biologischer Beziehungen unter den Testteilnehmern. Unsere Kunden sind sich meist nicht sicher, ob sie miteinander verwandt sind und fordern deshalb einen dieser DNS-Tests an, um die Zweifel zu beseitigen.“ Das Testen von X-Chromosomen wurde als letzer Beziehungstest zu dem bereits bestehenden Angebot hinzugefügt und soll den vielfältigen Bedürfnissen der Kunden, die solche Tests anfragen, entsprechen. Das Unternehmen erklärt, dass Personen, die Klarheit zur biologischen Beziehung angenommener Verwandter wollen, ein genaues Bild im Kopf haben, was sie herausfinden wollen.

Weiter erläutert International Biosciences, dass der neue Test, “der X-Chromosomen-Test zwischen weiblichen Testteilnehmern vorgenommen wird, darunter oft Geschwister, die wissen möchten, ob sie denselben Vater haben oder nicht.” Obwohl der Test sehr genau ist, wird darauf hingewiesen, dass die weiblichen Teilnehmer sich sicher sein müssen, ob sie dieselbe biologische Mutter haben. Wenn dies der Fall ist, kann der X-Chromosomen-Test nämlich nur unter Einbeziehung einer mütterlichen Probe erfolgreich durchgeführt werden.

Die Proben für den X-Chromosomen-Test werden mithilfe von Probenentnahmekits Zuhause durchgeführt, die International Biosciences nach Zahlungseingang an den Kunden verschickt. Der Laborsprecher des Unternehmens erklärt zur Probenentnahme: “Wir möchten unsere Kunden bitten, Proben, die mithilfe von Mundabstrichstäbchen gesammelt wurden, einreichen, da die Laboranalyse von Wangeninnenzellen eine höhere Erfolgsrate als andere Proben haben. Wenn der Kunde keine Mundabstriche einreichen kann, kann diese Art von DNS-Test auch mit Proben, wie Haaren oder Nägeln, durchgeführt werden.

Die Ergebnisse des X-Chromosomen-Tests liegen innerhalb von 17-21 Werktagen vor, brauchen also länger als die Ergebnisse von Tests wie Vater- oder Mutterschaftstests, dessen Ergebnisse am nächsten Werktag nach Erhalt der Proben im Labor fertig sind.  Zur Genauigkeit des Tests kann International Biosciences sagen, dass dieser Test sehr genaue Ergebnisse liefert, da Frauen mit demselben biologischen Vater identische X-Chromosom-Profile aufweisen. Weiter führt International Biosciences aus, dass „es Fälle von zweifachen Mutationen im Profil eines Teilnehmers gibt, sodass es unmöglich ist, zu bestätigen oder auszuschließen, ob die Testteilnehmer denselben biologischen Vater haben oder nicht – dies ist jedoch sehr selten und kommt bei weniger als 1 in 100 Fällen vor. Wenn die getesteten Frauen drei oder mehr nicht übereinstimmende Marker aufweisen, kann der gemeinsame biologische Vater definitive ausgeschlossen werden – mit anderen Worten teilen sie nicht denselben biologischen Vater.“

Notes for Editors:

Über International Biosciences

International Biosciences bietet eine Vielzahl verschiedener DNS-Tests an, inklusive Vaterschafts-, Geschwisterschafts- und anderen Verwandtschaftstests sowie DNS-Tests für die Einwanderung, in Kindersorgerechtsfällen und sogar der DNS-Abstammungsforschung. IBDNA bietet außerdem eine leicht verständliche Website, www.ibdna.com, an, die ausführliche Informationen zu den DNS-Testverfahren liefert, und alles von den Unterschieden zwischen DNS-Tests für Zuhause und rechtlich verwendbare DNS-Tests, bis zu Zustimmungsproblemen und dem richtigen Lesen von finalen Ergebnisberichten.

Presseanfragen:
pr@ibdna.com
0800 1 81 71 75

Skip to toolbar