Schmerzfreier pränataler Vaterschaftstest: Probenentnahme

Unser schmerzfreier pränataler Vaterschaftstest benötigt nur eine einfache Probe des mütterlichen Blutes.
Dieser pränatale Test wird durchgeführt indem die zellfreien fetalen DNA-Fragmente analysiert werden,
die sich im mütterlichen Blut befinden. Die Test erfordert eine einfache Blutabnahme von der Mutter
und ist daher 100% sicher für Mutter und Kind! Proben können von einer qualifizierten Krankenschwester oder
einem Arzt entnommen werden.

Bitte gehen Sie sicher, dass Sie die Anweisungen aufmerksam lesen. Ein Versäumnis, den Anweisungen richtig Folge zu leisten, kann die Gültigkeit Ihrer Proben oder Ihres Ergebnisses beeinflussen.

Der pränatale Vaterschaftstest kann ab 9 Wochen nach der Empfängnis durchgeführt werden (Sie befinden sich dann in der 11. Schwangerschaftswoche, gerechnet vom ersten Tag Ihrer letzten Periode).

Es ist nicht nötig, vor der Blutentnahme zu fasten.

Anmerkung: Die Blutproben der Mutter müssen von einer qualifizierten Person, wie etwa einem Arzt oder einer Krankenschwester entnommen werden. Die Mundabstriche des Vaters können zu Hause und von der Testperson selbst genommen werden.

Vorsichtsmaßnahmen (BITTE SORGFÄLTIG LESEN)

  1. Kontaktieren Sie den Kurierdienst unbedingt vor Ihrem Termin zur Probenentnahme, um sicherzugehen dass Sie eine passende Abholzeit Ihrer Proben vereinbaren können. Wir empfehlen dringend, dass die Proben noch am selben Tag der Entnahme verschickt werden.
  2. • Wir empfehlen, dass die Probenentnahme so früh wie möglich am Tag stattfindet. Stellen Sie sicher, dass nur das bereitgestellte Kurierdienstpaket zum Versand Ihrer Blutproben benutzt wird.
  3. • Benutzen Sie keine anderen Röhrchen für die Blutproben als die, die in unserem Set bereitgestellt werden.
  4. • Gehen Sie sicher, dass die richtige Menge an Blut in die Röhrchen gefüllt wird.
  5. • Die Entnahme der väterlichen Probe kann zu Hause, den beigefügten Anweisungen folgend, stattfinden.
  6. • Gehen Sie sicher dass das Anmeldeformular vollständig ausgefüllt ist und dass alle erforderlichen Angaben geleistet wurden.
  7. • In Fällen, in denen die vermutlichen Väter miteinander verwandt sind, ist es aufgrund der genetischen Ähnlichkeit zwischen Verwandten erforderlich, dass Proben von allen vermutlichen Vätern zur Verfügung stehen. Dies trifft auch auf Väter zu, die nur entfernt miteinander verwandt sind, wie zum Beispiel Mitdglieder eines Stammes oder einer kleinen ethnischen Gruppe.

In Ihrem Probenentnahme-Set finden Sie Folgendes:

  1. • 2 x 10 ml zellfreie DNA Blutentnahme-Röhrchen (für das Blut der Mutter).
  2. • 2 x Sets von Mundabstrich-Stäbchen (für die Probe des Vaters).
  3. • 1 x maßgefertiger Testkit-Schaumstoffeinsatz, um oben genannte Proben zu verwahren.
  4. • 1 x saugfähiges Blatt.
  5. • 1 x diskrete, weiße Set-Box.
  6. • 1 x klinischer Kurierdienstumschlag, groß.
  7. • 1 x vorausbezahlter  Kurierdienst-Rücksendeschein.
  8. • 1 x Einverständniserklärung.
  9. • 1 x Anweisungen zur Probenentnahme.

Anweisungen zur DNA Blutentnahme:

Für den pränatalen Vaterschaftstest benötigen wir Blutproben von der Mutter, die von einer qualifizierten Person entnommen werden müssen, wie zum Beispiel von einem Arzt, einer Krankenschwester oder einem Phlebologen, um sicherzugehen, dass das Verfahren richtig durchgeführt wird.

Vom vermutlichen Vater werden Mundabstriche benötigt (diese können zu Hause entnommen werden, bitte folgen Sie genau den Anweisungen).

Entnahme der Blutproben (Mutter)

  1. • Vereinbaren Sie einen Termin mit einer qualifizierten Person, die die Blutproben entnehmen kann. Gehen Sie sicher, dass Sie Ihr Probenentnahme-Set zu Ihrem Termin mitnehmen.
  2. • Trinken Sie vor der Blutabnahme ausreichend Wasser.
  3. • Stellen Sie sicher, dass Sie die 2 x 10 ml Blutentnahme-Röhrchen für die Probe der Mutter verwenden und dass diese Röhrchen mit den erforderlichen Angaben versehen sind.
  4. Füllen Sie das Anmeldeformular sorgfältig aus.
  5. • Sobald der Arzt oder die Krankenschwester die Blutproben in die entsprechenden Röhrchen gefüllt und diese sorgfältig beschriftet hat, wird empfohlen, die Röhren von Hand gedreht werden, um das Blut gleichmäßig mit dem Gerinnungshemmer und Stabilisator zu vermischen. Dann müssen die Röhrchen in den bereitgestellten maßgeschneiderten Schaumstoffeinsatz gelegt werden. Das saugfähige Blatt muss oben auf den Schaumstoffeinsatz gelegt werden.

Entnahme der Mundabstriche (Vater)

  1. • Bitte essen, trinken (Wasser ist erlaubt) oder rauchen Sie KEINESFALLS in der letzten Stunde vor der Entnahme der Mundabstriche.
  2. • Es ist wichtig, eine Probe nach der anderen zu nehmen und einen Umschlag pro Person zu verwenden.
  3. • Bitte füllen Sie sowohl die Felder auf den Umschlägen, als auch die beigefügte Einverständniserklärung vollständig aus (komplett mit den Unterschriften der Beteiligten).
  4. • Bitte öffnen Sie die Papierverpackung und entnehmen Sie die Wattestäbchen. Berühren Sie die Wattestäbchen nur an dem Ende ohne Watte. Berühren Sie AUF KEINEN FALL das Ende mit der Watte mit Ihren Händen oder Fingern.
  5. • Entnehmen Sie die Probe, indem Sie mit einigem Druck mit dem Wattestäbchen an der Innenseite der rechten Wange entlangfahren (je 30 Sekunden). Bewegen Sie die Wattestäbchen über die gesamte Wangeninnenseite. Der Abstrich sollte mit etwas Druck vorgenommen werden, jedoch nicht zu aggressiv oder gar unangenehm sein.
  6. • Nun wiederholen Sie den Vorgang für dieselbe Person mit dem zweiten Paar von Abstrichen an der linken Wangeninnenseite. Sie müssen vier Abstriche pro Person nehmen.
  7. • Lassen Sie die Proben für mindestens eine Stunde trocknen, bevor Sie diese in die Umschläge packen, und achten Sie stets darauf, dass die Watteenden KEINESFALLS mit Ihren Händen oder einer anderen Oberfläche in Berührung kommen. Packen Sie die Proben bitte nicht zurück in die Original-Plastikverpackung, sondern platzieren Sie diese in den dafür vorgesehenen kleinen Umschlägen (Tipp: Um die Proben trocknen zu lassen, können Sie die Stäbchen mit dem Watteende nach oben in ein Glas stellen).

Versand der Proben

  1. • Sobald die Blutproben und Mundabstriche genommen wurden, müssen sowohl der Schaumstoffeinsatz als auch der Umschlag mit den väterlichen Proben in die Biotasche mit Reißverschluss gelegt werden.
  2. • Nun können Sie die Biotasche in die weiße Box legen. Vergessen Sie bitte nicht, das Anmeldeformular hinein zu legen – platzieren Sie die Formulare jedoch nicht unmittelbar zusammen mit den Proben in die Biotasche.
  3. • Stecken Sie die weiße Box in den klinischen Kurierdienstumschlag. Schreiben Sie sich die Sendungsverfolgungsnummer auf und verschließen Sie das Paket.
  4. • Starke Hitze kann den Proben Schaden zufügen. Bitte verwahren Sie die Proben bei Raumtemperatur.
  5. • Tipp: Wenn Sie den Kurierdienst anrufen, um die Abholung zu arrangieren, erwähnen Sie bitte, dass Sie einen bereits bezahlten Kurierdienstsendeschein besitzen. Wenn Sie wünschen, können wir auch gerne die Abholung für Sie arrangieren. Bitte senden Sie uns hierzu mindestens zwei Werktage vor der Probenentnahme eine E-mail, unter Angabe folgender Details: Datum der gewünschten Abholung, bevorzugte Zeit und Abholaddresse.
  6. • Nachdem die Proben abgeholt wurden, kontaktieren Sie uns bitte, um uns über die Abholung zu informieren. Bitte geben Sie bheckedei jeder Kommunikation mit uns stets Ihre persönliche Referenznummer an.
Skip to toolbar