1.  DEFINITIONEN

1.1 Die “Firma” ist General

1.2 Der “Kunde” ist ein privater Kunde, welcher die DNA-Profiling Dienste der Firma in Anspruch nimmt und mit der Firma weder einen Vertrag bezüglich Geschäft, Handel, Beruf oder öffentlichen Dienst etc. eingeht, noch dieses selbst verfolgt.

1.3 Die “genannte Person” ist die Person, die auf dem Formular genannt wird und zu der die Testergebnisse gesendet werden.

1.4 Der “Probenehmer” ist die Person, die die Proben entnimmt.

1.5 Der “Service” ist einer oder mehrere der folgenden DNA-Profiling oder Identifikations-Dienste.

1.6 Der “Standard Service” bezieht sich auf die Zeitskala die an dem Prozess des Erhaltens, Analysierens und Berichtens der DNA-Test Ergebnisse beteiligt ist.

1.7 Die “Chain of Custody” ist der Prozess, mit dem ab dem Zeitpunkt der Probenentnahme (zum Beispiel von einem Hausarzt, zur selben Zeit zur der die Unterlagen zur Identifikation eingereicht werden) bis zu dem Zeitpunkt an dem die Firma die Proben zum Testen erhält, die Proben in der Obhut der verantwortlichen oder professionellen Person bleibt, welche für die Integrität der Proben bürgen kann, die von der Firma erhalten wurden.

1.8 Der “Test für Zuhause” ist jeder Standard-Service, welcher kein rechtlicher Test-Service ist. Der Test für Zuhause ist für Fälle, in denen das Ergebnis nicht für Gericht oder andere rechtliche Zwecke benötigt wird und die Probenentnahme wird von dem Kunden selbst durchgeführt.

1.9 Die “Bestellung von Diensten” ist die Bestellung der Dienste der Firma, egal ob die Bestellung persönlich gemacht wurde, per Telefon, Brief, elektronischer Post, durch Ausfüllen eines Bestellformulars oder durch jegliche andere Methode.

1.10 Die “Sets” sind die Sets zur Probenentnahme, welche von der Firma für den Kunden zur Verfügung gestellt werden.

2.  ANWENDUNG DER BEDINGUNGEN UND KONDITIONEN

2.1 Diese Bedingungen und Konditionen gelten unter Ausschluss aller anderen Bedingungen; auch solche, die der Kunde vorgibt, geltend gemacht zu haben, bei einer Vereinbarung, Kaufbestellung, Bestätigung einer Bestellung oder ähnlichem Dokument.

2.2 Die Annahme der Dienstleistung soll bestätigt werden, sobald der Kunde für die Dienstleistung bezahlt hat. Die Zahlung gilt als schlüssiger Beweis dafür, dass der Kunde diese Bedingungen und Konditionen. akzeptiert. Es wird eine E-Mail verschickt, welche die Bestellung bestätigt und besagt, dass das Set verschickt wurde.

3.  AUSMAß DIESER BEDINGUNGEN UND KONDITIONEN

3.1 Keine Konditionen, außer der in diesen Bedingungen und Konditionen genannten, gelten als Bestandteil dieser Bedingungen und Konditionen. Außnahmen:

3.1.1 Spezifische Bedingungen, welche schriftlich zwischen dem Kunden und dem Geschäftsführer oder einer von ihm autorisierten Person vereinbart wurden, oder

3.1.2 Spezifische Darstellungen, die schriftlich vom Geschäftsführer oder von einer von ihm autorisierten Person gemacht

3.2 Nichts in diesen Bedingungen und Konditionen soll die Haftung der Firma für Folgendes ausschließen oder begrenzen:

3.2.1 Tod oder persönliche Verletzungen, welche durch Fahrlässigkeit der Firma verursacht wurden, oder durch die Fahrlässigkeit der Angestellten der Firma, die im Rahmen ihrer Beschäftigung handeln;

3.2.2 Jegliche andere Haftung, die die Firma gesetzlich nicht ausschließen kann.

3.3 Diese Bedingungen und Konditionen haben keine Asuwirkung auf die gesetzlichen Rechte des Kunden als Verbraucher.

3.4 Vorbehaltlich Klausel 3.1 weiter oben, erkennt jede Partei an, dass diese Bedingungen und Konditionen die gesamten Vereinbarungen zwischen den Parteien enthalten, und dass der Kunde sich nicht auf eine mündliche oder schriftliche Zusicherung beruft, die ihm von der Firma, den Angestellten oder Agenten gemacht wurde.

4.  VERANTWORTUNG DER FIRMA

4.1 Die Firma ist bestrebt, Tests anzubieten, die je nach Verfügbarkeit in einem durch ISO 17025 und/oder AABB akkreditierten Labor durchgeführt werden.

4.2 Die Firma ist bestrebt, die Testergebnisse für die genannte Person innerhalb der genannten Zeit verfügbar zu machen. Die Rückmeldezeit, die von der Firma angegeben ist, fängt ab dem Zeitpunkt des Erhalts der Proben im Labor an, nicht ab dem Erhalt der Proben in einem Verwaltungsbüro.

4.3 Die Firma verschickt das Set an den Kunden per Prioritäts-Post, es sei denn der Kunde hat etwas anderes gefordert. Die Versandkosten sind im Preis enthalten. Die Firma kann nicht für Verspätungen belangt werden, die von der Post verursacht wurden. Es ist Aufgabe des Kunden die Firma zu informieren, falls ein Set nicht innerhalb einer von dem Postsystem des jeweiligen Landes zu erwartenden Frist erhalten wurde.

4.4 Falls ohne Fehler des Kunden das Set zur Probenentnahme bei der Ankunft bei der genannten Person oder der Testperson beschädigt sein sollte, oder die sterile Verpackung geöffnet wurde, wird ein neues kostenloses Set von der Firma zur Verfügung gestellt. Das defekte Set muss vom Kunden auf seine Kosten mit dem Rücksendeumschlag zurückgeschickt werden und deutlich als fehlerhaft markiert werden, zur Entsorgung von der Firma.

4.5 Die Firma verschickt nur ein Set pro Kundenbestellung. Zusätzliche Testsets ziehen eine Verwaltungsgebühr mit sich, je nach Bestimmungsland (siehe Anhang 1 für vorläufige Gebühren).

4.6 Falls ohne das Verschulden der Firma die vom Kunden eingereichten Proben aufgrund von unzureichender DNA oder einer verunreinigten Proben, nicht testbar sind, fällt für ein erneutes Testverfahren eine Zusatzgebühr pro Standard-Mundabstrich an (siehe Anhang 2 für Gebühren). Im Falle einer nicht-standardisierten Probe wird eine zusätzliche Gebühr zu der Standardgebühr erhoben.

4.7 Der Kunde versteht und akzeptiert, dass die Firma keine Garantie für ein schlüssiges Ergebnis der getesteten DNA Beziehung Es ist nicht möglich, das Ergebnis einer Analyse vorherzusagen, bis diese abgeschlossen ist. Die Firma ist nicht in der Lage Kunden Rückerstattung zu leisten, die ein unschlüssiges Ergebnis erhalten.

4.8 Der Kunde versteht, dass, obwohl das Testverfahren, das von der Firma durchgeführt wird, äußerst akkurat ist, wie bei jedem anderen Test eine Möglichkeit eines Fehlers oder eines Ausfalls besteht. Der Kunde erkennt an und akzeptiert dass im Falle eines Anspruches seitens des Kunden wegen Schäden resultierend aus einer Handlung der Firma, fahrlässig oder anderweitig, die Haftung der Firma nicht die für den Test gezahlten Kosten übersteigt und ist einverstanden, die Firma, ihre Agenten, Führungskräfte und Mitarbeiter von sämtlichen weiteren Forderungen oder Schäden frei zu halten. Die hierunter unterliegenden Rechte des Kunden unterliegen dem Kunden, die Firma von jeglichem Fehler oder Ausfall innerhalb von dreißig Tagen nach Erhalt des Testergebnisses von der genannten Person per E-Mail oder Post zu informieren.

4.8.1 Jegliche Haftung im Rahmen dieser Klausel (4.8) wird auf die vertraglich vereinbarten Kosten des Dienstes begrenzt.

4.9 Die Firma kann nicht haftbar gemacht werden, für jeglichen Verlust oder Schaden erlitten von dem Kunden oder jeder anderen Person, als eine Konsequenz des Berichtens der Testergebnisse an die genannte Person oder eine andere autorisierte Person, es sei denn die Firma hat fahrlässig gehandelt.

4.10 Die Firma kann nicht haftbar gemacht werden für jegliche Fehler oder Verspätungen des Testverfahrens, welche durch Gründe außerhalb ihrer Kontrolle verursacht wurden, einschließlich aber nicht begrenzt auf eine Handlung von Gott, Flut, Dürre, Sturm, Krieg, Arbeitskampfmaßnahmen, Streik, Aussperrung, Ausfall von Systemen oder Netzwerk-Zugängen, Feuer, Explosion, Terrorismus, Sabotage oder andere Ereignisse außerhalb ihrer Krontolle.

4.11 Die Firma behält sich das Recht vor, ihre Dienstleistungen zu verweigern, wenn sie angemessene Gründe hat zu glauben, dass die Proben illegal erhalten wurden oder werden, oder die Ergebnisse für einen illegalen, unmoralischen, unangebrachten oder unethischen Zweck verwendet werden. Die Firma behält sich außerdem das Recht vor, ihre Dienste zu verweigern, wenn es einen Interessenkonflikt mit einem vorhandenen Kunden gibt, oder die Qualität der Dienstleistungen der Firma andernfalls beeinträchtigt wird, oder es andere Gründe dafür gibt.

4.12 Der Kunde akzeptiert, dass der angebotene Service erforderlich machen kann, die persönlichen Daten des Kunden an Dritte weiterzuleiten. Der Transfer der Daten kann umfassen, ist aber nicht eingeschränkt auf andere Firmen innerhalb der Firmengruppe, Agenten, Partnerfirmen und Testlabore. Die Firma legt keine persönlichen Daten zu Werbezwecken offen.

4.13 Der Kunde anerkennt und akzeptiert, dass aufgrund der internationalen Tätigkeit des Unternehmens der angebotene Service ein Weiterleiten persönlicher Kundendaten an Dritte über die Landesgrenzen hinaus erforderlich machen kann.

Das Unternehmen stellt nach Möglichkeit sicher, dass diese Instanzen über eine ausreichende Datenschutzpolitik verfügen und die jeweiligen Länder mit einem adäquaten Datenschutzrecht und entsprechenden Rahmenbedingungen ausgestattet sind.

4.14 Die Firma ist bestrebt jederzeit einen Service mit sehr hoher Qualität zu bieten. Falls der Kunde nicht zufrieden sein sollte mit den erhaltenen Diensten, sollte dieser eine schriftliche Beschwerde an die Firma richten (vollständige Kontaktdaten der Firma können am Ende dieser Bedingungen und Konditionen eingesehen werden).

4.15 Die Firma ist bemüht, sich jeder Beschwerde sofort anzunehmen und dem Kunden ihre Position zu erklären. Die Firma tut ihr Bestes um Beschwerden oder Sorgen zu vermeiden; die Entscheidungen der Geschäftsführung sind jedoch endgültig.

4.16 Alle Proben, die von dem Kunden eingeschickt werden und eine unterschriebene Einverständniserklärung haben, werden sofort verarbeitet, sobald das Labor die Proben erhält. Wenn zusätzliche Zahlungen nötig sind, für den Fall das Proben über die ursprüngliche Reihenfolge verschickt werden, muss dies vor der Bekanntgabe der Ergebnisse vereinbart werden.

5.  VERANTWORTUNG DES KUNDEN

5.1 der Kunde ist dafür verantwortlich, dass alle nötigen Dokumente zurückgeschickt werden, einschließlich der Einverständniserklärung und Aussagen (soweit erhoben). Wenn diese Dokumente nicht ordnungsgemäß ausgefüllt zurückgeschickt werden, wird die Firma nicht in der Lage sein ihren Verpflichtungen unter diesen Bedingungen und Konditionen nachzukommen und in diesem Fall hat die Firma keine weitere Haftungspflicht gegenüber dem Kunden, es sei denn oder bis die Dokumente eingereicht werden.

5.2 Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sicher zu stellen, dass alle Formulare und Dokumente korrekt ausgefüllt sind und alle erforderlichen Daten deutlich, leserlich und in Großbuchstaben angegeben werden. Sollten auf Grund fehlerhafter oder undeutlicher Angaben Probleme auftreten und der Kunde Änderungen der eingetragenen Daten wünschen, fällt eine Verwaltungsgebühr, wie in Anhang 5 aufgeführt, an.

5.3 Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass er (oder der gewählte Probenehmer) rechtlich dazu berechtigt ist, die biologischen Proben zu besitzen und diese an die Firma zur Analyse weiterzureichen.

5.4 Der Kunde verpflichtet sich dazu, dass alle gemachten Angaben für die Firma mit dem Zweck eine Dienstleistung zu bestellen, korrekt sind und dass jegliche Kreditkarte, die benutzt wurde um diesen Dienst zu bezahlen, ihm selbst gehört (oder dass er die Autorität des Besitzer genießt um für diesen Dienst zu zahlen) und dass ausreichend Guthaben vorhanden ist um die Kosten für die Dienstleistung zu Die Firma behält sich das Recht vor, eine Validierung solcher Karten zu erhalten, bevor die Bestellung des Dienstes angenommen wird.

5.5 Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sicherzustellen, dass die getesteten Personen alle nötigen Identifikationen (falls erforderlich), Material oder Proben zur Verfügung stellen und dass alle von der Firma geforderten Dokumente vollständig ausgefüllt werden. Ein Versäumnis oder Ungenauigkeit dessen kann eine Verspätung   der Testergebnisse mit sich ziehen, welches möglicherweise die Beweiskraft der Testergebnisse beeinflusst. In solchen Fällen haftet die Firma nicht für Verspätungen oder Ungenauigkeiten. Die Firma haftet nicht für Scheitern von akkuraten, vollständigen oder anderen Formen von Testergebnissen, welche aufgrund von unzureichenden, unvollständigen oder Proben mit schlechter Qualität entstanden sind. Jegliches weitere Testen bringt zusätzliche Gebühren mit sich.

5.6 Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die genannte Person sich der Vertraulichkeit und Diskretion bewusst ist und die Testergebnisse keiner anderen Person offenbart als denen, die von den Testpersonen autorisiert sind.

5.7 Der Kunde sollte nur einen Vertrag mit der Firma eingehen, wenn er bereit ist, an diese Bedingungen und Konditionen gebunden zu sein.

6.  GEBÜHREN FÜR DIENSTLEISTUNGEN

6.1 Die Preise für Dienstleistungen der Firma werden von der Firma festgelegt und von Zeit zu Zeit überarbeitet. Diese sind detailliert in der aktuellen Preisliste der Firma zu finden. Die Preisliste der Firma ist auf der Webseite oder auf Anfrage verfügbar.

7.  BEZAHLUNG UND STORNIERUNG

7.1 Die Firma akzeptiert keine Bestellung von Dienstleistungen von Kunden, bis die Zahlung vollständig erhalten wurde.

7.2 Rückzahlungen werden nicht erstattet: Alle Verkäufe sind endgültig. Aufgrund der Art der DNA-Testsets, die für jeden Kunden angepasst sind, unterliegen die Verkäufe nicht den Vorschriften über Fernabsatz.

7.3 Wenn die DNA-Test Dienstleistung vor dem Versand und / oder Handhabung storniert wird, wird eine Verwaltungsgebühr einbehalten (siehe Anhang 4 für Gebühren),wird der Service nach Eintreffen der Proben beim Unternehmen storniert, wird keinerlei Rückzahlung erstattet.

7.4 Die Zahlung kann per Kreditkarte, Banküberweisung oder Postanweisung erfolgen. Bei Kreditkartenzahlung werden die Kreditkartengebühren von der Gesellschaft aufgenommen werden. Bei allen anderen Zahlungsmethoden, muss der Kunde für alle anfallenden Kosten aufkommen. Bevor die Firma mit der Abwicklung der Dienstleistung starten kann, muss der volle Netto Geldbetrag nach Preisliste bei der Firma eingegangen sein.

7.5 Der Kunde hat drei Monate ab Bestellungsdatum Zeit, um seine Proben an die Firma zurückzusenden. Falls der Kunde es versäumt die Proben innerhalb dieses Zeitrahmens zurückzusenden, wird das Konto geschlossen. Das Unternehmen berechnet dann eine Reaktivierungsgebühr, um das Konto wieder zu eröffnen und die geschickten Proben (siehe Anhang 3 für Gebühren) zu analysieren.

7.6 Sobald die Ergebnisse versendet worden sind, werden die Kudnendaten nach einem Zeitraum von 6 Monaten archiviert. Wenn der Kunde nach diesem Zeitraum wünscht, auf seine Informationen zuzugreifen, wird eine Verwaltungsgebühr hierfür erhoben (siehe Anhang 3 für Gebühren).

8.  ZEITRAHMEN UND LIEFERUNG

8.1 Daten, die von der Firma über die Vervollständigung der Analyse und über den Bericht der Ergebnisse angeben werden, dienen nur zur Orientierung und sind nicht Bestandteil des Vertrages, und die Firma kann nicht für einen Verlust oder Schaden haftbar gemacht werden, der direkt oder indirekt auf eine Verspätung zurückzuführen ist. Dritte können möglicherweise die Lieferung von Produkten oder Diensten verzögern. Die Firma haftet nicht für jegliche Verspätung von Diensten und Zeit ist nicht Bestandteil des Vertrages.

9.  SONSTIGES

9.1 Risiken bei allen vom Kunden eingereichten Proben verbleiben auf Seiten des Kunden. Alle Testergebnisse oder ähnliches verbleiben bei der Firma bis alle Zahlungen des Kunden von der Firma erhalten wurden.

9.2 Die Firma ist dazu berechtigt, alle Proben die von den getesteten Personen erhalten wurden (einschließlich extrahierter Proben) drei Monate nachdem der Bericht an die genannte Person geschickt wurde, zu zerstören.

9.3 Alle Urheberrechte aller Literatur, Dokumentationen und Berichte usw., die von der Firma vorbereitet wurden, verbleiben Eigentum der Firma.

10.  ZUSTÄNDIGKEIT UND KONTAKTINFORMATIONEN

10.1 Der Vertrag zwischen dem Unternehmen und dem Kunden, der aus diesen Geschäftsbedingungen hervorgeht, unterliegt den Gesetzen und Gerichten der USA und diese haben ausschließliche Gerichtszuständigkeit hinsichtlich jedweder Beanstandung oder Streitigkeiten, die aus diesem Vetrag entstehen können.

11. ANHANG

11.1 Zusätzliche Testsets – Lokal / International (Mindestgebühr )

Deutschland        EUR €30.00 / EUR €45.00

Österreich            EUR €30.00 / EUR €45.00

Schweiz                CHF   45.00 / CHF 65.00

Europa                 EUR €30.00 / EUR €45.00

Andere                 USD $45.00 / USD $60.00 (je nach Standort )

11.2 Widerholungsprobennahme kontaminierter Proben

Deutschland       EUR €70.00

Österreich           EUR €70.00

Schweiz              CHF 85.00

Europa                EUR €70.00

Andere                USD $100.00 (je nach Standort )

  • Deckt maximal zwei Personen für eine erneute Speichelanalsye. (Für Alternative DNA-Proben siehe Preisliste )
  • Testset nicht enthalten

11.3 Reaktivierungsgebühr und archivierte Fälle

Deutschland         EUR €85.00

Österreich             EUR €85.00

Schweiz                CHF 100.00

Europa                  EUR €85.00

Andere                  USD $85.00 (je nach Standort )

11. 4  Verwaltungsgebühr

Deutschland        EUR €35.00

Österreich            EUR €35.00

Schweiz               CHF 40.00

11. 5  Änderungen der vom Kunden angegebenen Informationen

Deutschland         EUR €30.00

Österreich             EUR €30.00

Schweiz                CHF 45.00

Europa                  EUR €30.00

Andere                  USD $45.00

ZULASSUNGSTELLE:

Eingetragener Firmensitz: Reg. Office: 2711 Centerville Road, Suite 400, Wilmington, New Castle County, Delaware 19808, USA

Skip to toolbar