Ahnen Glossar

Auf dieser Seite erklären wir Ihnen alle wichtigen Begriffe bezüglich Abstammung
und Genealogie, kurz und knapp zusammengefasst und leicht verständlich.

Verwandte Begriffe für Vorfahren und Genealogie

A

Allel: Alternative Sequenzen für eine bestimmte Position im Genom. Beispielsweise eine allgemeine Variation im Genom ist für manche Formen der Sequenz ein Cytosin (C) zu haben, während andere Formen ein Thymidin (T) haben. Und da wir zwei Kopien von jedem einzelnen Chromosom haben, gibt es in dieser Position drei Genotypen, nämlich CC, CT und TT.
Abstammung: Linie der Vorfahren, Ahnen.
Abstammungs Informative Merkmale (AIM): AIMs sind die Teilmenge der Genetischen Merkmale, welche sich in den Allel Häufigkeiten zwischen den Bevölkerungen der Welt unterscheiden. Die meisten aller Bevölkerungen teilen sich den Polymorphismus und für die meisten Loki ist die am weitesten verbreitete Allel dieselbe in jeder Bevölkerung.
Anthropologie: Die Wissenschaft der menschlichen Wesen; besonders: die Forschung von menschlichen Wesen in Beziehung zu Verbreitung, Herkunft, Klassifizierung, die Beziehung der Rassen, physischen Charakter, ökologischen und sozialen Beziehungen und Kultur.

B

Beimischung: Die Handlung des Mischens, die Tatsache vermischt zu sein, etwas durch mischen hinzugefügt oder ein Produkt des Vermischens.
Biogeographie: Eine Wissenschaft, die sich mit der geographischen Verbreitung von Tieren und Pflanzen beschäftigt.
Bevölkerungsgenetik: Die Forschung der Genetik einer Gruppe von individuellen Organismen.

C

Chromosom: Die physikalischen Einheiten der Vererbung: lange lineare DNS-Stränge. Menschen haben 22 autosomale Chromosomen-Paare, plus zwei Geschlechts-Chromosomen, X und Y. Männer haben zwei Kopien von jedem Autosom 1, 2, …, 22, X, Y. Frauen haben zwei Kopien von jedem Chromosom1, 2, 3, …, 22, X, X. Daher hat jede Person insgesamt 46 Chromosomen.

D

Demographie: Die statistische Forschung der menschlichen Bevölkerung, besonders im Bezug zu Größe und Dichte, Verteilung und Bevölkerungsstatistik.
DNS: Desoxyribonukleinsäure. Genetische Informationen werden darin von Generation zu Generation codiert und übertragen. Es ist ein Schrauben-Molekül, welches in Strukturen, den sogenannten Chromosomen Zellen, organisiert ist. Segmente entlang der Länge eines DNS-Moleküls bilden Gene, die molekularen Arbeiter, die alle lebenserhaltenden Aktivitäten in der Zelle ausführen. Obwohl alle Menschen dasselbe Set an Genen besitzen, können Individuen verschiedene Formen eines gegebene Gens erben, was jede Person genetisch einzigartig macht.

E

Ethnisch: Von oder im Bezug auf große Gruppen von Menschen, klassifiziert durch allgemeine rassische, nationale, stammesspezifische, religiöse, sprachliche oder kulturelle Herkunft oder Hintergrund.
Exogamie: Eheschließung außerhalb einer spezifischen Gruppe, besonders als durch Brauch oder Gesetz vorgeschrieben. Hier verwendet um sich auf Beimischung von außerhalb einer Gruppe zu beziehen.
Endogamie: Eheschließung innerhalb einer bestimmten Gruppe, besonders als durch Brauch oder Gesetz vorgeschrieben. Hier verwendet um sich auf die Beimischung von innerhalb einer Gruppe zu beziehen.
Einzelnukleotidpolymorphismus (engl.: Single Nucleotide Polymorphism = SNP): Eine präzise Basen-Paar Position, wo verschiedene Menschen gefunden werden, um in der Reihenfolge zu variieren. Generell werden zwei alternative Allele an einem bestimmten SNP gefunden. Mindestens 2.000.000 SNPs sind nun bekannt, und es könnten mehr als 30.000.000 im menschlichen Genom sein.

G

Genealogie: Ein Bericht der Abstammung von einer Person, Familie, oder Gruppe von Ahnen oder von älteren Formen. Die Forschung von Familienstammbäumen.
Genetik: Die Forschung der Funktion und des Verhaltens von Genen. Gene sind Stücke einer biochemischen Anweisungen, die in den Zellen von jedem Organismus von Bakterie zu Mensch gefunden werden. Gene steuern die Synthese von Proteinen.
Genom: All das genetische Material in einer Spezies. Das menschliche Genom ist ungefähr 3.300.00.,000 Basen-Paare lang.
Genomik: Die Forschung des kompletten Kompliments von genetischem Material in einer Spezies.

H

Heterogen: Bestehend aus unähnlichen oder unterschiedlichen Inhalten oder Bestandteilen.
Homogen: Eine durchweg einheitliche Struktur oder Zusammensetzung.
Hypothese: Eine vorläufige Annahme, gemacht um anschließend Schlüsse zu ziehen und ihre logische oder empirische Konsequenzen zu testen.

L

Locus (pl. Loci): Der Begriff für die physikalische Position auf dem Genom. Kann sich entweder auf eine größere Region wie ein vollständiges Gen beziehen, oder auf eine sehr spezifische Region, wie eine spezielle Basen-Paar Position.

M

MALD: Ein mathematischer Algorithmus der benutzt wird um die Struktur einer Bevölkerung zu bestimmen, die Aufzeichnung durch Beimischung des Kopplungsungleichgewicht genannt wird (engl.:  Mapping by Admixture Linkage Disequilibrium)und wenn es kollektiv mit proprietären Genom-Karten und anderen Algorithmen benutzt wird, nennt man es ADMIXMAP.

P

Pharmakogenomik: Pharmakogenomik ist das Testen von Individuen um ihre gentische Prädisposition auf Arzneimittelreaktion vorherzusagen. Dieser Bereich der Forschung beschäftigt sich damit, wie genetische Variationen zwischen den Bevölkerungen die Arzneimittelreaktion beeinflussen kann. Es beinhaltet die Analyse von genomischen Daten um ein Screening-Verfahren zu entwickeln, für effizientere klinische Studien und molekulardiagnostische Tests, die verwendet werden um individualisierte Arzneimittelreaktionen zu bestimmen. Es beschäftigt sich auch damit, wie eine neue gezielte medikamentöse Therapie mit genomischen Daten und Analyse entwickelt werden könnte.
Polarisiert: Um in gegenteilige Fraktionen oder Gruppierungen zu unterteilen. Hier verwendet um sich auf die BioGeographische Abstammungs-Beimischung Ergebnisse zu beziehen, wie beispielsweise 95% Ost-Asiatisch / 5% Indianisch im Gegensatz zu einer relativ ausgewogenen Beimischung von 50%/50%.
Polymorphismus: Das Eigentum von mehr als einem Zustand oder alternativer Sequenz an einer bestimmten Position. Die alternativen Zustände werden Allele genannt.

S

Stammbaum: Ein Register einer Linie von Vorfahren.

V

Stammbaum: Vorgeschichte: Ein vorangegangenes Ereignis, Zustand oder Grund. Das bedingte Element in einem Satz. Hier verwendet, um Personen zu bezeichnen, die vorher kamen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bessere Benutzererfahrung zu ermöglichen. Indem Sie die Webseite benutzen oder diese Nachricht schließen, stimmen Sie unserer Cookies notice zu.
Skip to toolbar